Verbesserung und Ausbau des digitalen Angebotes an der Fakultät für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie

Projektakronym

E-Assessment mit MATLAB Grader

Fakultät

Fakultät 5 (Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie)

Zielgruppe

Studierende der Fachrichtung Werkstoffwissenschaft und des Studiengangs Advanced Materials Analysis

Funktion

Unterstützung der Studierenden im Selbststudium

Beschreibung

Self-Assessmentaufgaben, Unterstützend zum Selbststudium, Verständnisfördernde Simulationen

Sprache

englisch

Kontakt

Franziska Thümmler

Telefon: +49 3731 39- 2613

E-Mail: Franziska.Thuemmler@iww.tu-freiberg.de

 

Prof. Dr. David Rafaja

Telefon: +49 3731 39-2299

E-Mail: rafaja@ww.tu-freiberg.de

 

Es werden E-Assessments als Unterstützung der Studierenden im Selbststudium zur Verfügung gestellt. Dafür wird das Tool MATLAB Grader genutzt. So können interaktive Übungsaufgaben mittels automatischer Bewertung der Studierenden mit automatisiertem Feedback zur Wiederholung, Ergänzung und Vertiefung erstellt werden. Der Fokus liegt dabei auf der Darstellung und Simulation ausgewählter physikalischer Prozesse. An fertigen Simulationen können die Studierenden ausgewählte Parameter modifizieren und ein komplexes Verständnis über die physikalischen Zusammenhänge erlangen. Aufgrund der programmierbaren Lösungsbewertung können fehlerspezifische Hinweise und gezieltes Feedback erstellt werden. Die Prüfungsmöglichkeiten können dabei sowohl in Form von Pretests erfolgen (nur für Studierende sichtbar), als auch mit Weiterleitung der Ergebnisse an die Kursverantwortlichen mit einstellbarer Anzahl an Versuchen z.B. als Grundlage für die Prüfungsvorleistung genutzt werden.


Projektidee

Spezifische Tools, bei denen den Studierenden ein automatisiertes Feedback zur Verfügung steht, können den Studienerfolg unterstützen.

Im Fokus steht das interaktive Training von komplexen anwendungsbezogenen Problemstellungen unterstützend zur vorhandenen Lehre mit MATLAB. Mit MATLAB können Daten für studienbegleitende Aufgaben analysiert, Forschungsarbeiten durchgeführt und Programmierkenntnisse entwickelt werden. Zudem können Studierende auf einen beruflichen Einsatz im Bereich IoT, künstliche Intelligenz, etc. vorbereitet werden.

Projektablauf

  • Bedarfsanalyse Online-Simulationen und Online-Rechenübungen mit Self-Assessment mit MATLAB Grader

  • Erstellung von Aufgaben basierend auf MATLAB

  • Integration in Opal

  • Handlungsanleitung für die Konzeption und Durchführung von Aufgaben zur Unterstützung des Selbststudiums MATLAB Grader


bisherige Projektergebnisse

Aufgaben in den Fächern:

  • Atomic Physics

  • Structure and Microstructure Analysis – Seminar und Praktikum

  • Experimental Methods of Structure Characterization of Matters

  • Physikalische Materialkunde

 

Dependence of the overlap of the photons on their length and distance (optical path difference). The green dashed lines show the positions of the photons for different scattering angles, the red solid line shows the original photon shape and the blue line stands for the intensity of the interference term.